Kreismeisterschaft 2009 in Hoisdorf

Immer wieder fragt Peter Nissen, unser erster Vorsitzender, wie wir als Verein eigentlich reiterlich aufgestellt sind. Haben wir denn auch Turnierreiter in unseren Reihen? Aber ja, können wir ihm versichern, unsere Leute gehen nicht nur regelmäßig auf Turniere, sie brauchen auch den Vergleich mit der Konkurrenz nicht zu scheuen. Dies konnten wir wieder sehr schön auf der Kreismeisterschaft beobachten. Auch wenn wir zahlenmäßig nicht so gut vertreten waren wie in den Vorjahren, haben wir vier Vizemeistertitel errungen, nämlich durch Astrid Corzillius mit Piano im Springen LK 5, Chiara Hübscher mit Click-Clack in der Dressur LK 4, Nele Spiering mit Reflex im Springen LK 4 sowie mit unserer Mannschaft im kombinierten Abteilungs-Wettkampf.

KM_2009_1.JPG
Immer flott dabei: Astrid Corzillius/Piano

Gerade der Erfolg im Abteilungs-Wettkampf freut uns besonders, hatten wir hier doch eine lange Durststrecke zu durchstehen und mussten so manches Mal den Spott der anderen Teilnehmer über uns ergehen lassen: „Nun hat Bargteheide endlich gute Springreiter, aber das Abteilungsreiten haben sie verlernt…“ 2009 klappte aber fast alles. Malte Blankenburg mit Gardasee und Anna-Lena Giertz mit Godius legten im A-Stilspringen mit Noten von 8,3 und 7,2 gut vor. Maureen Bodmann, die wir uns Dank des neuen Modus vom RV Ahrensburg-Ahrensfelde ausgeliehen hatten, konnte mit Casall und einer 7,8 in der Dressurreiter-A punkten. Lediglich Astrid Corzillius hatte Pech, denn ihr Don Gitano zeigte sich in der Prüfung wenig kooperativ, sodass der Ritt mit einer 5,0 endete. Trotzdem lagen wir vor der abschließenden Mannschaftsdressur auf Rang 3.

KM_2009_2.JPG
Mittlerweile im Landeskader: Chiara Hübscher/Click-Clack

Die Mannschaftsdressur, früher unsere Königsdisziplin, geriet zur Zitterpartie, denn wir gerieten in Gefahr, nicht rechtzeitig zur Prüfung antreten zu können. Karen und Gardasee hatten noch das Finale der Dressurreiter LK4 zu bestreiten, Malte und Godius befanden sich im Finale der Springreiter der LK 3. Malte, ganz teamfähig, tat uns den Gefallen und trat das Gaspedal nicht ganz durch, sodass er aufgrund eines Zeitfehlers nicht ins Stechen kam und wir das Pferd schnell für Anna-Lena umsatteln und den Schweif einflechten konnten. Macho Malte hatte sich standhaft geweigert, mit einem derart verunstalteten Pferd bereits ins Springen zu gehen. Dabei ist uns doch schon lange nichts mehr peinlich (siehe Segeberg 2008)…

KM_2009_3.JPG
Auf zur Ehrenrunde: Nele Spiering/Reflex

Nach einigem Bitten und Betteln hatte die Meldestelle uns in der Startfolge ganz nach hinten gesetzt und es blieben sogar noch ein paar Minuten, um uns zu formieren. Die Startertafel verhieß nichts Gutes, vor allem der RV Zarpen, der uns im Nacken saß, hatte mit beiden Mannschaften hohe Wertnoten erzielt und vor uns lagen ja noch die beiden Ahrensfelder Mannschaften, die wir nur zu gern überholt hätten. Die Abteilungsaufgabe, die wir diesmal sogar geübt hatten (jawohl!!!) klappte bis auf einige Haken ganz ordentlich, sodass wir mit einer 7,3 belohnt wurden und in der Addition nur 0,3 Punkte hinter dem Siegerteam, den „Ahrensburger Pixpicles“ bestehend aus je einem Mitglied des RV Ahrensburg-Ahrensfelde, der RG Ahrensfelde, dem Reitstall Studt und dem RuFV Bargteheide (nämlich Martina Hübscher/Whinny Girl) landeten. Beim Aufmarsch zur anschließenden Siegerehrung wurde dann gleich beschlossen, dass wir - die wir uns alle schon lange gut kennen und verstehen - die gewonnenen Gutscheine des Bargteheider Schützenhofs für eine kleine gemeinsame Feier nutzen werden.

KM_2009_4.JPG
Stall Timmermann stellte den Vizemeister: Anna-Lena Giertz/ Godius, Malte Blankenburg/Gardasee, Maureen Bodmann/Casall, Karen Meyer (Mannschaftsführung), Astrid Corzillius/Don Gitano

An dieser Stelle bedanken wir uns sehr herzlich für die hervorragende Organisation seitens des RV Hoisdorf, beim Kreispferdesportverband, den Sponsoren, den Pferdebesitzern, den TTs und allen hier nicht genannten großen und kleinen Helfern.

Turnierergebnisse:
Meisterschaftsergebnisse: